Jetzt teilnehmen

Fragebogen für die Kandidatur beim zwölften Bayerischen Mittelstandspreis 2019

Die Schirmherrschaft haben in diesem Jahr übernommen:

Frau Ilse Aigner,

Präsidentin des Bayerischen Landtags

Fotograf Steffen Leiprecht
Herr Hubert Aiwanger,

stellvertretender Ministerpräsident Bayern, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Foto © StMWi

Organisatorisches

Bitte in diesem Fragebogen nur die für Sie und Ihr Unternehmen relevante Bereiche ausfüllen sowie die vollständigen Unternehmensdaten zu Beginn des Fragebogens. Für eine Auszeichnung ist NICHT eine Fülle von Eintragungen maßgeblich, sondern deren Qualität in Bezug zur Unternehmensgröße! Bitte beschränken Sie sich in den Textfeldern auf maximal 500 Zeichen (inkl. Leerstellen), damit den Juroren die Auswertung der vielen Informationen nicht allzu schwerfällt. Nominiert werden können:

  1. rechtlich selbstständige Unternehmen aus allen Branchen
  2. mit dem Stammsitz im Freistaat Bayern
  3. die seit mehr als drei Jahren erfolgreich am Markt tätig sind und
  4. noch nicht in diesem Wettbewerb als Preisträger gekürt wurden

Der Bewerbungsschluss ist am 28. Oktober 2019 (23.59h) . Wir empfehlen Ihnen, den Link oben im Fragebogen zu kopieren und abzuspeichern. So gelangen Sie immer wieder (und nur Sie) zu Ihrem Fragebogen. Hilfreich ist, den leeren Fragebogen zunächst auszudrucken und alle Antworten hierfür zu sammeln. Wenn Ihnen alle Einträge vorliegen, geben Sie die Antworten (in 5 – 10 Minuten) in den Fragebogen ein.

In sehr seltenen Fällen könnte – technikbedingt – die Darstellung des Fragebogens in einer Browserversion (Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome oder andere) auf Ihrem PC eingeschränkt sein. In diesem Fall bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu verwenden, um den Fragebogen auszufüllen.

Wenn Sie die Bewerbung endgültig vor der obigen Frist abgesendet haben, ist Ihre Kandidatur wirksam. Eine nachträgliche Korrektur des Fragebogens ist nicht möglich. An die eMailadresse des "Ansprechpartners für Nachfragen" werden alle Inhalte der Bewerbung mit einer Bestätigung übersandt.

Zur feierlichen Preisverleihung am 21. November 2019 im Senatssaal des Maximilianeum ist jeweils ein Repräsentant von allen nominierten Kandidaten herzlich eingeladen. Weitere Teilnehmer können kostenpflichtig angemeldet werden.

Die Jury wird sich Anfang November über alle nominierten Unternehmen beraten. Die Auszeichnung der vier Preisträger (aus Handel, Handwerk, Dienstleistung und produzierenden Unternehmen) wird im Maximilianeum vorgenommen. Alle nominierten Kandidaten erhalten ebenfalls eine Urkunde überreicht.

Organisatorisches

Um zu gewinnen, ist es empfehlenswert, die Jury mit etwas Besonderem zu überzeugen. Das kann auch etwas Besonderes nur in einer der sechs Kategorien (1. Kundenorientierung, 2. Personal, 3. Ressourceneinsparung, 4. Innovation und Zukunft, 5. Internationalisierung, 6. soziales und gesellschaftliches Engagement) sein! Dieses bewusst offene Bewertungskonzept erlaubt der Jury (fast alle selber Preisträger), besondere Leistungen auszuzeichnen, die für mittelständische Unternehmen im Freistaat Bayern beispielhaft sind. Wichtig sind nachvollziehbare Leistungen/Ergebnisse, die das Unternehmen umgesetzt/erreicht hat.

Bitte ordnen Sie Ihr Unternehmen einem der vier Sektoren (Produzierendes Unternehmen, Handel, Handwerk und Dienstleistungen) zu, in dem der überwiegende Schwerpunkt Ihres Geschäfts liegt.

Eine nachträgliche Korrektur des Fragebogens ist nicht möglich. Alle Bewerbungen müssen bis zum Bewerbungsschluss eingegangen sein.

In seltenen Fällen könnte – technikbedingt – die Darstellung des Fragebogens in einer Browserversion (Internet Explorer, Firefox, Safari, Chrome oder andere) eingeschränkt sein. In diesem Fall, bitten wir Sie, einen alternativen Browser zu verwenden, um den Fragebogen auszufüllen.

Sollten Sie noch Fragen haben, so rufen Sie bitte die Telefonnummer 089/215553590 an oder schreiben Sie eine eMail an Sekretariat@ewif.de

Die Jury 2019 besteht aus den folgenden Persönlichkeiten:

Dr. Brigitte Abold | Stellv. Chefredakteurin Fernsehen beim Bayerischen Rundfunk
Senatorin Franziska Bauer | Geschäftsführerin der BAUER Elektroanlagen Holding GmbH (Preisträgerin 2015)
Angela Eder | Geschäftsführerin Eder GmbH (Preisträger 2017)
Nicole Stocker | geschäftsführende Gesellschafterin Ludwig Stocker Hofpfisterei GmbH (Preisträger 2014)
Senator Josef Ahmann | Geschäftsführer der Dr. R. Pfleger GmbH a.D. (Preisträger 2008)
Fritz Colesan | Sprecher des Vorstands Flottweg SE (Preisträger 2013)
Senator Dr.-Ing. Marcus Höfken | Vorstandsvorsitzender INVENT Umwelt- und Verfahrenstechnik AG (Preisträger 2012)
Helmut Holl | Geschäftsführer Bau-Fritz GmbH & Co. KG a.D. (Preisträger 2011)
Georg Huber | Vorstandsvorsitzender HUBER SE (Preisträger 2010)
Senator Markus Neudek | Vorstandsvorsitzender OPTIMAL AG & Co. KG a.D. (Preisträger 2011)
Senator Prof. Dr. h. c. Helmut F. Schreiner | Gesellschafter SCHREINER GROUP GmbH & Co. KG (Preisträger 2009)
Senator Stefan Schwarz | geschäftsführender Gesellschafter EFG Gienger KG (Preisträger 2016)
Hans Spitzner | Präsident des Europäischen Wirtschaftsforums e.V. - EWiF Bayern, Wirtschaftsstaatssekretär a.D.

Jetzt teilnehmen